🎃 Kürbis-Kurkuma-Kekse 🎃

Hier nochmal das Rezept:

200g gegarter Kürbis
80g (Kartoffel-)Mehl
2 Eier
1 TL Kurkuma
(reicht für 2 Backmatten)

Alles pürieren, evtl. noch etwas Wasser hinzufügen, bis der Teig eine Pfannkuchenkonsistenz hat (meinen Teig lasse ich aber gern etwas dicker). Auf die Backmatte streichen und für ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Backmatte entfernen und die Kekse im ausgeschalteten Ofen nachtrocknen lassen.

Für die Knochenkekse die zweite Hälfte des Teiges mit Buchweizenflocken (alternativ Haferflocken oder Mehl) vermengen. Backpapier aufs Backblech legen und den Teig in eine Knochen-Ausstechform streichen. Für 30 Minuten bei 180 Grad Umluft mitbacken und nach ca. 20 Minuten einmal wenden. Ebenfalls im ausgeschalteten Ofen nachtrocknen lassen.

Sehr knusprig und lecker meint die Qualitätscheckerin 😋🐶

Die auf dieser Seite aufgeführten Informationen und Angaben unterliegen dem Urheberrecht, wurden ausführlich recherchiert und sorgfältig zusammengestellt. Eine Garantie kann jedoch nicht gegeben werden. Sie sind nicht auf die individuellen Umstände Deines Hundes abgestimmt und es kann unter Umständen zu Unverträglichkeiten kommen. Im Zweifelsfall solltest Du Dir tierärztlichen Rat und Unterstützung holen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Eine Haftung für entstehende Nachteile oder Schäden ist ausgeschlossen.