Zutaten

250 ml Wasser
70 g Bio-Kurkumapulver
70 g Bio-Kokosöl
1/2 TL gemahlener (Cayenne-)Pfeffer

Kurkumapulver und Wasser vermischen, aufkochen lassen und einige Minuten schwach köcheln lassen und durchrühren, bis eine Paste entsteht.

Wenn die Paste die gewünschte Konstistenz hat, den Topf vom Herd nehmen und Kokosöl sowie Pfeffer unterrühren. Anschließend in Gläser abfüllen, nach dem Abkühlen verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Paste ist bis zu 3 Wochen haltbar.

Dosierung

Hund

Für einen 10 kg schweren Hund empfiehlt sich 1/2 TL pro Tag, für einen 30 kg schweren Hund 1-2 TL. Unter das Futter mischen.

Mensch

1 TL der Paste in eine Tasse mit warmer (pflanzlicher) Milch geben und mit Honig oder Ahornsirup süßen.

 

Die auf dieser Seite aufgeführten Informationen und Angaben unterliegen dem Urheberrecht, wurden ausführlich recherchiert und sorgfältig zusammengestellt. Eine Garantie kann jedoch nicht gegeben werden. Sie sind nicht auf die individuellen Umstände Deines Hundes abgestimmt und es kann unter Umständen zu Unverträglichkeiten kommen. Im Zweifelsfall solltest Du Dir tierärztlichen Rat und Unterstützung holen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Eine Haftung für entstehende Nachteile oder Schäden ist ausgeschlossen.


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.