Dürfen Hunde Avocados fressen?

Auf Facebook wurde ein Bild eines Hundes aus den USA geteilt, der einen Taco inkl. Avocadostücke fraß – und schon gingen die Belehrungen los, dass dies absolut giftig für Hunde sei. Was hat es damit auf sich?

An Tieren (vor allem Mäusen, Ziegen, Vögel) wurde im Experiment mit der Verfütterung von Avocadoblättern gezeigt, dass sie sehr empfindlich auf den Stoff Persin reagieren – dieser kommt hauptsächlich in Avocadoblättern, der Schale und im Kern sowie in unreifen Früchten vor. Das reife Fruchtfleisch der Avocado enthält kein Persin oder nur noch in Spuren. Es besteht ein Unterschied in der Toxizität der verschiedenen Sorten. Besonders hohe Konzentrationen dieses Stoffes werden in der in Guatemala vorkommenden Avocado gefunden.

Bei Hunden ist bisher nur ein einziger schwerer Fall aus Namibia dokumentiert worden, wo zwei Hunde starben, die in großen Mengen Avocados gefressen hatten (ob mit oder ohne Schale ist leider nicht bekannt). Schaut man in die USA, so ist die Verfütterung von Avocadofleisch an Hunde nichts Ungewöhnliches. Es gibt sogar ein Hundefutter mit Avocados, das sich vorteilhaft auf Haut und Fell auswirken sollen.

Das Problem in Deutschland: die Früchte werden unreif geerntet, um in unserem Supermarkt angeboten zu werden. Und ich finde, man bekommt hier selten Avocados, die richtig reif und lecker schmecken (wenn man im Urlaub schon mal eine reife Frucht vor Ort probiert hat).

Daher kommt der Hund bei uns auch wunderbar ohne diese Frucht zurecht und sie sollte lieber nicht verfüttert werden. 🙂

Die auf dieser Seite aufgeführten Informationen und Angaben unterliegen dem Urheberrecht, wurden ausführlich recherchiert und sorgfältig zusammengestellt. Eine Garantie kann jedoch nicht gegeben werden. Sie sind nicht auf die individuellen Umstände Deines Hundes abgestimmt und es kann unter Umständen zu Unverträglichkeiten kommen. Im Zweifelsfall solltest Du Dir tierärztlichen Rat und Unterstützung holen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Eine Haftung für entstehende Nachteile oder Schäden ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.